Häufige Fragen

Was bietet Pfiffikus – Lernen macht stark?

Pfiffikus – Lernen macht stark bietet den Kursteilnehmern schulbegleitenden Unterricht in Kleinstgruppen (bis zu vier Schülern) oder im Einzelunterricht an. Der Unterricht ist für alle Schultypen mit sämtlichen darin enthaltenen Klassenstufen konzipiert. Teilnehmen können ausschließlich Schüler.

Wie lange läuft der Kurs?

Der Kurs beginnt mit dem in der Anmeldung vereinbarten ersten Termin.
Das Vertragsverhältnis verlängert sich bei unserem wöchentlichen Unterricht um jeweils einen Monat, wenn es nicht mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende schriftlich gekündigt wird. Zur Wahrung der Frist ist nicht der Poststempel, sondern der Zugang der Kündigung bei der Pfiffikus-Lernhilfe maßgebend.

Wann erhält man eine Familienermäßigung?

Bei Anmeldung zweier Kursteilnehmer einer Familie zum Gruppenunterricht, gewähren wir ab dem ersten vollen Monat eine Familienermäßigung in Höhe von 32 EUR monatlich

Was passiert wenn ein Schüler am Kurs nicht teilnehmen kann?

Eine Absage der Teilnahme muss persönlich im Büro oder telefonisch (Anrufbeantworter) bis spätestens 9.00 Uhr des jeweiligen Unterrichtstages erfolgen.

Für jede entschuldigte Abwesenheit vom Kurs kann eine Nachholstunde in den nachfolgenden 6 Kalendermonaten vereinbart werden. Der Anspruch auf eine Nachholstunde verfällt nach dieser Frist.

Ein Nachholen der fristgerecht abgesagten Unterrichtsstunden ist grundsätzlich in jedem Fach möglich, jedoch lediglich in der vertraglich vereinbarten Unterrichtsform. Nachholstunden für Gruppenunterricht können nur innerhalb einer bestehenden Unterrichtsgruppe genommen werden, sofern hierdurch die maximale Teilnehmerzahl einer Gruppe nicht überschritten wird.

Grundsätzlich verfallen alle Ansprüche auf Nachholstunden bei Vertragsende.

Kann der Vertrag auch abgeändert werden?

Grundsätzlich ja, wenn die Änderungswünsche rechtzeitig den Verantwortlichen von Pfiffikus – Lernen macht stark
mitgeteilt und mit diesen besprochen werden. Die Änderung muss schriftlich festgehalten werden.

Was ist in den Schulferien?

Generell stehen wir unseren Schülern 48 Wochen im Jahr zur Verfügung. Es wird an allen Tagen unterrichtet, Ausnahmen sind Sonn- und Feiertage, Rosenmontag und Fastnachtsdienstag sowie die Weihnachtsferien und die erste Oster- und Pfingstferienwoche des Landes Baden-Württemberg.
Die ersten 4 Wochen der Sommerferien ist unsere unterrichtsfreie Zeit. In den letzten beiden Sommerferienwochen des Landes Baden-Württemberg finden unsere einwöchigen Ferien-Intensivkurse statt, welche die Anzahl der wöchentlichen Unterrichtsstunden während der unterrichtsfreien Zeit ersetzen.
Der Monatsbeitrag für August dient somit der Teilnahme an den Ferien-Intensivkursen.
Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass unsere Schüler an den Ferien-Intensivkursen teilnehmen. Im Falle einer Nichtteilnahme, erhält man Ferienkursunterlagen zum eigenständigen Arbeiten. Entscheidet man sich für die Ferienkursunterlagen, wird der Beitrag im August auf 45 EUR für jedes vertraglich vereinbarte Unterrichtsfach reduziert.